Keine Kommentare


von

Marktüberblick: Multimedia-Datenbank-Anbieter

Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung, vielfältige und massive Datenmengen zu verwalten. Diese Datenmengen können von digitalen und nicht-digitalen Inhalten reichen. Abhilfe für die digitale Datenverwaltungs-Problematik kann eine Multimedia-Datenbank schaffen – aber was kann diese und welchen Anforderungen müssen gegeben sein? Genaueres wird in diesem Blog-Beitrag erläutert. Weiterlesen →


1 Kommentar

Sebastian Ammon
von

Internet of Things und Online Marketing – Ein Ausblick

Internet of Things und Online Marketing – Ein Ausblick

Internet of Things – Was ist das überhaupt?!

Diese Frage werden sich viele stellen, denen dieser Begriff in letzter Zeit des Öfteren in den Medien begegnet ist.

Die Phrase „Internet of Things“ wurde erstmals von Kevin Ashton, Mitbegründer und ehemaliger ‚Executive Director‘ des Auto ID Labs, einem unabhängigen Netzwerk wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen zur Erforschung und Entwicklung neuer Handelskonzepte[1], im Jahre 1999 aufgegriffen:

Ashton bezeichnete damit die Vorstellung, dass irgendwann alle möglichen physischen Objekte und Geräte (‚Things‘) mittels Sensoren, Schnittstellen, Mikroprozessoren o.ä. in der Lage sein werden, sich über das Internet selbstständig miteinander zu vernetzen, ohne dafür den Umweg über ein von Menschen bedientes Endgerät (z.B. Laptop, Smartphone, PC) zu nehmen. Weiterlesen →