Keine Kommentare

David
nach

Apps für Produktsuchmaschinen

Einleitung

Der Online-Handel in Deutschland blickt mit einem Umsatz in Höhe von 52,79 Milliarden Euro und einem Umsatzwachstum von 23,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Laut einer Studie des Gutscheinportals Retailmenot und dem Centre for Retail Research bilden zunehmend die mobilen Käufe das Fundament für das stetige Wachstum im E-Commerce. Während die Käufe via Desktop-Computer um 7,0 Prozent wachsen, beläuft sich die Zunahme im M-Commerce um mehr als 100 Prozent. Bereits jeder vierte Euro wird im E-Commerce über ein Smartphone oder Tablet umgesetzt.[1]

Produkt- und Preissuchmaschinen fungieren als Intermediäre und vermitteln das Angebot einer Vielzahl von Online-Shops an Konsumenten. Der Aufbau und die Struktur der Produktsuche kann, abgesehen von der Warenkorbfunktion, mit einem Online-Shop verglichen werden. Folglich wird der mobile Auftritt der Intermediäre bei fortlaufend starkem Wachstum des M-Commerce ebenfalls zunehmend relevanter.

Ziel ist es, eine Übersicht über den App-Markt und seine Player zu geben und Handlungsempfehlungen für das Unternehmen shopping24 internet group hinsichtlich einer zukünftigen Positionierung zu formulieren.

Weiterlesen →


1 Kommentar


nach

Landing-Page Optimierung im Search-Engine-Advertising – Aktuelle Entwicklungen und Erfolgsfaktoren

Landing-Page Optimierung im Neuromarketing

Im März 2015 veröffentlicht die AGOF eine Studie in der hervorgeht, dass ca. 87 % der deutschen Internetnutzer Suchmaschinen im täglichen Gebrauch einsetzen und somit Werbeanzeigen ausgesetzt sind. (1) Eine weitere Studie belegt, dass die weltweiten Ausgaben für Suchmaschinenwerbung von 70,18 Mrd. Dollar im Jahr 2014 auf 130,58 Mrd. Dollar im Jahr 2019 ansteigen. (2) Dies ist eine Steigerungsrate von ca. 86 Prozent. Diese beiden Sachverhalte implizieren einen höheren Konkurrenzdruck auf dem Suchmaschinenwerbe markt. Vor diesem Hintergrund sollten sich Fähigkeiten angeeignet werden, um auf diesem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben und sich von der Konkurrenz abzuheben.
Eine aktuelle Entwicklung ist das sogenannte Neuro SEA. „Neuro SEA“ beschäftigt sich mit der Schaffung von Synergieeffekten zwischen emotionalen Anzeigentexten in Suchmaschinen und passenden emotional aufgeladenen Landingpages. Das Neuro SEA stützt sich auf aktuelle Forschungsergebnisse der Neurowissenschaften. Bevor eine emotionale Anzeige und eine passende Landingpage entwickelt werden kann, sollte die Zielgruppe emotionale eingeordnet werden. Die Einordnung kann mit Hilfe der Limbic Map erfolgen. Die Limbic® Map wurde von der Gruppe Nymphenburg entwickelt und bringt die bisherigen Erkenntnisse der Neurowissenschaft und der Neuroökonomie für Marketingexperten in ein systematischen Planungskonzept. (3) Weiterlesen →


1 Kommentar

René Sauer
nach

Aktuelle Entwicklungen im Search-Engine-Advertising

In einer Informations- und Werbeflut, wie sie in der heutigen Zeit vorherrscht, ist es nicht immer einfach, mit seiner Werbung Erfolg zu haben. Es gilt, die richtige Zielgruppe anzusprechen, mit den Reizen des Konsumenten zu spielen und Vertrauen zum Kunden herzustellen, um ihn somit zu binden. Search-Engine-Advertising ist hierbei ein großer Faktor, da mit der richtigen Auswahl von Werbetexten und Ausrichtungsoptionen genau dies ermöglicht wird. Aufgrund der hohen Bedeutung von Search-Engine-Advertising (Abk.: SEA) werden in diesem Artikel die aktuellen Entwicklungen diesbezüglich aufgezeigt. Im Speziellen werden die Entwicklungen der Werbeanzeige, der Suchergebnisseite und des SEA-Tools „Google AdWords“ betrachtet. Zuvor soll jedoch ein Überblick über die werberelevanten Suchmaschinen in Deutschland als Einstieg dienen.
Weiterlesen →