Ab Montag neu: „Der aktuelle WebZap“

| Keine Kommentare

DerAktuelleWebZap

 

Ab der nächsten Woche starten wir mit einer neuen Art von Beiträgen: Den sogenannten „aktuellen WebZaps“. Seid gespannt, was wir euch in diesen kurzen Blogposts alles vorstellen werden. Soviel sei allerdings schon einmal verraten:

Wir werden in regelmäßigen Abständen einen neuen Kurzbeitrag einstellen, in dem wir euch eine ausgewählte Webseite vorstellen. Diese vorgestellte Webseite ist dann also „der aktuelle WebZap“. Bei der Auswahl der Seiten werden wir uns keine Grenzen setzen – dadurch werdet ihr einen bunten Strauß an unterschiedlichsten Weblinks präsentiert bekommen und lernt so mit Sicherheit einige spannende neue Dinge im World Wide Web kennen. Thematisch wird es natürlich schwerpunktmäßig um Dinge gehen, die aus dem E-Commerce-Bereich kommen, aber wir werden auch Seiten aus anderen Bereichen nicht unerwähnt lassen, sofern sie spannend für euch sein können. Allerdings wissen wir natürlich selbst noch nicht genau, was wir euch alles vorstellen werden, da wir regelmäßig durch das Web zappen und uns auf die Suche nach einer spannenden Website für euch machen werden.

Gerne könnt ihr uns auch einen Vorschlag zusenden oder in den Kommentaren hinterlassen, wenn ihr selbst auf etwas Spannendes im World Wide Web gestoßen seid, von dem ihr wollt, dass unsere Leser es auch sehen sollten. Wir übernehmen zwar keine Garantie dafür, dass dieser dann auch tatsächlich erscheint, versprechen aber, ihn uns zumindest anzusehen.

Also schon einmal vormerken: Am kommenden Montag geht es los, wir werden euch den ersten „aktuellen WebZap“ vorstellen!

Ähnliche Artikel

Servicequalität im E-Commerce Der Umsatz im Online-Handel in Deutschland betrug 2017 ca. 58,5 Mrd. Euro. Der Markt ist hart umkämpft, die Markteintrittsbarrieren gering und das Pro...
Deutsche Plattformen und ihre Zukunftsfähigkeit Bestandsaufnahme deutscher Plattformmarkt Die Wirtschaft befindet sich in der Zeit des digitalen Wandels. Neue Geschäftsmodelle entstehen und vers...
Zalando Analyse: Viel mehr als nur Schuhe!   Was 2008 als Onlineshop für Schuhe gestartet ist, bis ins Jahr 2013 noch rote Zahlen geschrieben und sich ursprünglich mit kreischenden Frau...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.